Protokoll 2.Sitzung

Aus 800 Jahre Serno
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Datum: 15.März 2012
Beginn: 19.00 Uhr
Ende: 20.20 Uhr
Teilnehmer: 12 Personen lt. Anwesenheitsliste

Begrüßung

Der Ortsbürgermeister der Ortschaft Serno begrüßt die Anwesenden. Er entschuldigt die Terminverschiebung, die auf Grund einer kurzfristig angesetzten Hauptausschusssitzung der Stadt Coswig erforderlich wurde.

Danach werden an Hand des Protokolls der letzten Sitzung die bisherigen Aktivitäten ausgewertet:

Festwoche

Der in der letzten Sitzung besprochene Ablauf der Festwoche wird nochmals zur Diskussion gestellt. Von einigen Anwesenden wird darauf hingewiesen, dass zum Eröffnungstag am Samstag den 22.06.2013 sich nicht viel in Serno abspielen wird. Es wird diskutiert, ob der Umzug nicht von Stackelitz nach Serno führen sollte. Man sieht die Gefahr, dass am 2. Samstag der Festwoche nicht genügend Leute nach Serno kommen.

In der Diskussion kommt man überein, dass am 2. Samstag der Festwoche nicht nur Sport getrieben werden soll, sondern ein richtiges Rahmenprogramm geboten werden soll.

Man könnte einen musikalischen Frühschoppen organisieren und parallel dazu z.B. den 3 Dörferlauf oder Breitensport anbieten. Es kam auch der Vorschlag, durch Serno einen Erlebnisrundkurs mit verschiedenen Stationen einzurichten:

  • Teerofen
  • Kirche mit Stabgeläut
  • Ausstellung im Dorfgemeinschaftshaus
  • Schwimmbad
  • Feuerwehr usw.

Von der Durchführung eines Fußballturniers wird Abstand genommen.

  • Hauschronik

Frau Brockhausen hat aus dem Archiv der Stadt Coswig das Hauskataster vom Dorferneuerungsplan mitgebracht. Leider sind die Fotos in minderer Qualität und nur in Schwarz-Weiß. Herr Nössler stellt den Entwurf eines Anschreibens an die Bürger im Zusammenhang mit der Hauschronik vor. Es kommt der Hinweis, dass die gelieferten Daten auch in der Internetpräsentation und in der Chronik verwendet werden sollten. Herr Brockhausen und Herr Höhne wollen die Anschreiben im Dorf verteilen.

Broschüre

Hinsichtlich der Broschüre kommt man überein, dass man eine eigene Publikation herausgibt. Herr Nössler bittet den anwesenden Wehrleiter und den Sportvereinsvorsitzenden um entsprechende Zuarbeit. Grundlage für die Historie könnte die Broschüre zur 750 Jahrfeier sein.

Gedenktaler

Der Ortsbürgermeister hat sich in der Hauptausschusssitzung am 22.02.2012 dafür eingesetzt, dass der Laurentiustaler 2013 der 800-Jahrfeier in Serno und Stackelitz gewidmet wird. Der Vorschlag fand die Zustimmung des Gremiums. Parallel zu dieser Prägung sollte vor und in der Festwoche ein eigener Gedenktaler verfügbar sein. Herr Bäcker holt Angebote ein.

Aufkleber

Hinsichtlich des Aufklebers einigt sich das Festkomitee, dass dieser wie folgt aussehen könnte:

Aufkleber

Es wird ferner in Erwägung gezogen, dass man T-Shirts bedrucken lässt und veräußert. Dies könnte zum einen als Werbeträger und zum anderen als Einnahme dienen. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage der Vorfinanzierung des Festes. Hier muss bis zur nächsten Sitzung eine grundsätzliche Klärung erfolgen.

Wimpelkette

Die Sernoer Frauen haben eine Musterwimpel-Schablone erstellt. Es sollen die Einwohner wegen alten Stoffresten angeschrieben werden. Die Einlagerung der fertiggestellten Ketten muss noch geklärt werden.

Filmdokumentation / Berichterstattung Funk und Fernsehen

Herr Kerkow hat Kontakt zum Regionalfernsehen in Wittenberg aufgenommen. Für eine Dokumentation des Festes steht das Fernsehen nicht zur Verfügung. Herr Kerkow hat daraufhin den Kontakt zur Firma FILMWERK aufgenommen, die unter anderem auch Dokumentationen erstellt. Von dieser Firma hat er leihweise die DVD von der 825-Jahrfeier der Ortschaft Reuden erhalten. Auszugsweise stellt er die DVD vor. Hinsichtlich der Kosten liegt nur ein vages Angebot vor. Herr Nössler wird sich mit der Stadt Kemberg in Verbindung setzen und versuchen, den Preis des Reudener Festfilms in Erfahrung zu bringen.

Einnahmen /Sponsoring

Für die Einwerbung von Spenden für die 800-Jahrfeier hat die Stadt Coswig ein Konto eingerichtet:

Kennwort: Spende für die 800 Jahrfeier Serno
Kto-Nr.: 59960
BLZ: 80550101
Institut: Sparkasse Wittenberg
cod. Zahlungsgrund: 36620.178019

825-Jahr-Feier Coswig

Dem Wunsch zur Teilnahme am Umzug in Coswig zur 825-Jahrfeier wurde entsprochen. Wir werden das Schlussbild des Umzuges unter dem Motto „… und nächstes Jahr in Stackelitz und Serno!“ präsentieren. Auch die Ortschaften an sich sollen nunmehr im Festumzug mit dargestellt werden.

Festgottesdienst/ Kirche

Es wird angeregt, einen Festgottesdienst durchzuführen. Leider ist zur Zeit die Stelle des Gemeindepfarrers vakant, so dass ein Ansprechpartner fehlt. Im Rahmen der Festwoche sollte auch das Stabgeläute präsentiert werden, z.B. auch durch Gestellung einer Schauabbildung vor der Kirche.

Internetauftritt

Herr Bäcker schlägt vor, eine Internetseite „8oo Jahre Serno“ zu schalten. Es sind noch frei verfügbare Adressen vorhanden, die genutzt werden könnten. Die nächste Sitzung des Festkomitees findet am Montag, den 23.04.2012 um 19.00 Uhr im Sportlerheim Serno statt. Es wird nicht nochmals gesondert eingeladen !!!


Nössler Protokollführer

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge